Als Defensivspieler Eric Voufack am letzten Samstag, den 20. Juni in der Schlussphase der Partie Carl Zeiss Jena gegen Victoria Köln eingewechselt wurde und somit sein Profi-Debüt feierte, da wehte ein Hauch FSV 67 Halle durch die 3. Liga. Denn der 18-Jährige, der seit 2016 für die Thüringer kickt, gab sein fußballerisches Stelldichein einst am Kinderdorf. Von 2010 bis 2013 gehörte Eric, damals noch mit dem Allerweltsnamen Schmidt, zunächst unseren E- und dann den D-Junioren an. Schon damals bewies er sich als äußerst talentierter Spieler, der fußballerisches Können mit einer großen Portion Ehrgeiz verband.

Im Sommer 2013 vollzog er den ersten großen Schritt in seiner noch jungen Laufbahn und wechselte zum Halleschen FC, wo er in drei Spielzeiten sein Profil weiter schärfen konnte. Anschließend ging es dann nach Jena, wo Eric zunächst den oberen Nachwuchsbereich durchlief (u. a. spielte er mit den A-Junioren ein Jahr in der Bundesliga Nord/Nordost) und schließlich diese Saison den Weg in den Herrenbereich fand. Mehrheitlich in der 2. Mannschaft in der NOFV Oberliga Süd eingesetzt, wurde er Anfang Juni in die 1. Mannschaft berufen und gab nun seinen Einstand im Profifußball.

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkasse

eed36305 aeca 4080 a17b f97dafde5ce3     bb46586c a76f 4eca 8b4f af2347360d0d

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com